Flüchtlinge beschäftigen

Die Integration von Flüchtlingen wird die gesellschaftspolitische Herausforderung der kommenden Jahre sein. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass diese Menschen sich eine Zukunftsperspektive aufbauen können, indem sie einen Arbeitsplatz finden oder eine Ausbildung beginnen.

Wir haben deshalb Informationen für Betriebe zusammengestellt, die einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen geben, die bei der Beschäftigung oder der Ausbildung von Flüchtlingen und Asylbewerbern zu beachten sind.

Aktuelles

Termine

12. Mai 2016

Gruppenberatung für Gründer in Reutlingen

In den Gruppenberatungen der Handwerkskammer erfahren...mehr

19. Mai 2016

Finanzierungssprechtag der Förderbanken

Der Sprechtag richtet sich an Existenzgründer, die einen Überblick über...mehr

31. Mai 2016

Beratungssprechtag in Freudenstadt

Am 31. Mai 2016 findet in der Kreishandwerkerschaft Freudenstadt ein...mehr

31. Mai 2016

Rentenberatung für Handwerker und Gründer

Die Handwerkskammer und die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg...mehr

01. Juni 2016

Beratungssprechtag in Albstadt

Am 1. Juni 2016 findet in Albstadt-Ebingen ein Beratungssprechtag für...mehr

09. Juni 2016

Außenwirtschaftstag "Chance Auslandgeschäft"

Beim Reutlinger Außenwirtschaftstag am 9. Juni informieren Experten über...mehr

16. Juni 2016

Gruppenberatung für Gründer in Reutlingen

In den Gruppenberatungen der Handwerkskammer erfahren...mehr

21. Juni 2016

Rentenberatung für Handwerker und Gründer

Die Handwerkskammer und die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg...mehr

Aus den Bereichen

Ausbildung

Berufsorientierung 4.0

Nach ihrem Schulabschluss stehen viele Jugendliche vor der schwierigen Frage,...mehr

Weiterbildung

Neueste Automatisierungstechnik für das Handwerk

Die Bildungsakademie Tübingen der Handwerkskammer Reutlingen hat eine...mehr

Beratung

Außenwirtschaftstag "Chance Auslandgeschäft"

Beim Reutlinger Außenwirtschaftstag am 9. Juni informieren Experten über...mehr

Handwerkskunden

Die Handwerkerferien beachten

Auftraggeber sollten beachten, dass die Resonanz auf Ausschreibungen während...mehr

Handwerk regional

LfK-Medienpreis für Antenne 1

Der private Radiosender antenne 1 hat bei der diesjährigen Verleihung der...mehr

Über uns

Neueste Automatisierungstechnik für das Handwerk

Die Bildungsakademie Tübingen der Handwerkskammer Reutlingen hat eine...mehr

Aktuelle Nachrichten der Deutschen Handwerks Zeitung

Einmal im Jahr herrscht in Handwerksbetrieben der Ausnahmezustand. Dann hängt ein Schild an der Tür: "Geschlossen wegen Inventur". Viele Betriebe starten zu Beginn des neuen Jahres damit. Am besten klappt's
Von Gleitzeit bis zum Lebensarbeitszeitkonto: Viele Arbeitnehmer wünschen sich, bei den Arbeitszeiten mitreden zu können. Betrieben kann es bei der Personalrekrutierung daher helfen, flexible Arbeitszeiten
Bin ich ein guter Chef? Das hat sich wahrscheinlich so mancher Betriebsinhaber schon einmal gefragt. Doch nicht nur für das Ego ist das wichtig, auch auf die Gesundheit der Mitarbeiter hat das Auswirkungen.
Um Flüchtlinge besser in den deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren, sollen Teilqualifizierungen und eine kürzere Ausbildungszeit eingeführt werden. Dies fordert der Aktionsrat Bildung. Der bayerische Handwerkstag
Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat am 4. Mai das Ende des 500-Euro-Scheins beschlossen. Was das nun für Verbraucher bedeutet und warum der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks die Entscheidung
Viele Arbeitnehmer, die keine Nebeneinkünfte haben, reichen keine Steuererklärung ein. Doch in bestimmten Fällen ist dies trotzdem sinnvoll. Wie eine Hochzeit und die Fahrt zur Arbeit steuerlich geltend
Wenn hohe Steuernachzahlungen drohen und finanzielle Rücklagen fehlen, muss zügig eine Lösung her. Handwerksunternehmer haben verschiedene Möglichkeiten, wie sie schnell aus der Zahlungsmisere kommen –

Termine

  Hilfe  l  Impressum  l  Kontakt  l