18. März 2016

Vanessa Weber ist Lehrling des Monats

Die Handwerkskammer Reutlingen hat Vanessa Weber aus Pfalzgrafenweiler als „Lehrling des Monats“ März 2016 ausgezeichnet. Die 21-Jährige wird bei rodi, Banken & Objekte, im 3. Lehrjahr zur Schreinerin ausgebildet.

Lupe
Ausbildungsmeister Steffen Kneißler, das Vorstandsmitglied der Handwerkskammer Reutlingen Manfred Haug, Vanessa Weber, Präsident Harald Herrmann, Birgit und Peter Dieterle sowie Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Eisert (v.li.n.re.).

„Vanessa Weber ist begeistert von dem Werkstoff Holz“, erzählt Betriebsinhaber Peter Dieterle. Die Waldorf-Schülerin – sie hat ihr Abitur in Freudenstadt abgelegt – musste sich nach der Schule entscheiden, ob sie ein Architekturstudium beginnt oder eine Ausbildung zur Schreinerin macht. Dieterle jedenfalls ist immer noch glücklich, dass sich seine Auszubildende für den Schreinerberuf entschieden hat.

„Was Vanessa anpackt, das macht sie richtig und wohlüberlegt“, bestätigt Birgit Dieterle. Sie wolle alle Schreinertechniken von der Pike auf erlernen, und schon während der Praktikumstage habe sie sich schnell in das Team eingefunden und die Kollegen – die Firma hat insgesamt 20 Mitarbeiter – mit ihrem Scharfsinn begeistert. Selbst bei den Montagen der hochwertigen Inneneinrichtungen für Banken beweise sie, dass ihr keine Tätigkeit zu schwer ist.

Vanessa Weber selbst schwärmt von der Teamarbeit und dem Umgang mit den Kollegen – und sie würde den jetzt eingeschlagenen Weg sofort wieder gehen. Das macht sie jüngeren Schülerinnen und Schülern auch dann klar, wenn sie als Ausbildungsbotschafterin in Schulklassen geht und ihren Berufsalltag vorstellt. Ihr Traumberuf lässt sie aber auch in der Freizeit nicht los: Sie besucht Messen und Veranstaltungen, die sich mit dem Werkstoff Holz beschäftigen.

Vanessa hat ihr Gesellenstück – Schreinerlehrlinge müssen es bereits im Vorfeld der Gesellenprüfung vorbereiten – bereits fertig geplant und in anspruchsvollem 3D-CAD gezeichnet. Das Ergebnis ist zwar noch nicht öffentlich – aber Ausbilder Steffen Kneißler ist jetzt schon begeistert von dem modernen und erfrischenden Design.

Neben ihren hervorragenden Noten in Berufsschule und Überbetrieblicher Ausbildung (ÜBA) kann sie noch andere Erfolge vorweisen: den sportlichen Ausgleich zum Beruf findet sie nämlich beim Frauen-Fußball – und zwar spielt sie erfolgreich in der ersten Mannschaft des SV Musbach in der Verbandsliga.

Harald Herrmann, Präsident der Handwerkskammer Reutlingen, wies bei der Übergabe der Ehrenurkunde und einem Geldpräsent an Vanessa Weber darauf hin, dass die Firma rodi ein wirklicher Vorzeigebetrieb im Schreinerhandwerk sei. Offensichtlich mache die Firma alles richtig: sie biete eine hohe Qualität ihrer Produkte und sie habe zufriedene Kunden. Das gelte wohl auch für die Mitarbeiter, die nicht zuletzt deshalb schon lange in der Firma arbeiten würden.

Und die hohe Ausbildungsqualität werde alleine dadurch schon unter Beweis gestellt, dass in den letzten zwölf Jahren elf Auszubildende erfolgreich ausgebildet wurden.

Das 1958 gegründete dynamische Familienunternehmen hat sich bereits in den 60er Jahren auf die Ausstattung von Geldinstituten spezialisiert und fertigt hochwertige Büromöbel und Innenausbauten. „Jeder Kunde wird individuell betreut“, erzählt Birgit Dieterle. „Persönliche Beratung ist für uns fester Bestandteils eines jeden Projektes.“

ZurückNach oben

Termine

  Hilfe  l  Impressum  l  Kontakt  l