Corona-Soforthilfe des Landes für kleine und mittlere Betriebe


Foto: DANLIN Media GmbH / Adobe Stock

Soforthilfe - Alles Wichtige zu Programm und Antragstellung

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm für kleine und mittlere Betriebe aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe mit Hauptsitz in Baden-Württemberg, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

Die Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Beschäftigten und beträgt bis zu

  • 9.000 Euro für drei Monate für Soloselbstständige und Unternehmen mit bis zu 5 Beschäftigten,
  • 15.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Beschäftigten und
  • 30.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigten.

Wichtige Hinweise für Antragsteller

  • Für die Antragstellung wurde die Internetseite bw-soforthilfe.de eingerichtet, über die der gesamte Prozess abgewickelt wird. Bitte nutzen Sie ausschließlich diesen Weg.
  • Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antrag muss als PDF-Dokument eingereicht werden. Wer seinen Antrag mit dem Smartphone fotografiert und als Bilderserie auf den Weg bringt, kommt nicht ans Ziel. Diese Anträge werden nicht bearbeitet.
  • Bitte füllen Sie den Antrag vollständig und gewissenhaft aus. Rückfragen kosten Zeit und verzögern die Bearbeitung.

Bitte beachten Sie die Richtlinie zur Corona-Soforthilfe.

 Richtlinie Corona-Soforthilfe

Warnung: Fake-Webseiten zur Corona-Soforthilfe

Kriminelle entdecken die Soforthilfe als Geschäftsfeld. Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg warnt vor gefälschten Internetseiten zur Corona-Soforthilfe, auf denen Unternehmen aufgefordert werden, ein Formular mit Daten zu befüllen und anschließend hochzuladen.

 Pressemitteilung des Landeskriminalamts Baden-Württemberg

Fragen, Antworten und Ausfüllhilfen

Beschäftigenzahl - wie wird gerechnet?

Mehrere Teilzeitstellen werden addiert und in Vollzeitstellen umgerechnet. In Betrieben mit bis zu zehn Beschäftigten zählen die Auszubildenden mit, in größeren Betrieben bleiben sie bei außen vor.

Soforthilfe und Steuern

Die Soforthilfe muss nicht zurückbezahlt werden, unterliegt aber nach derzeitigen Bestimmungen im Rahmen der jährlichen Gewinn- und Verlustrechnung der Einkommensteuerpflicht.

Auf seiner Internetseite beantwortet das Wirtschaftschaftsministerium Fragen zur Soforthilfe.

 FAQ zur Corona-Soforthilfe

 Arbeitshilfen

 Ausfüllhilfe Antragsformular

Beschäftigtenzahl ermitteln

 Liquiditätsengpass berechnen

Beachten Sie bitte den Haftungsausschluss, den wir aus rechtlichen Gründen mit dem Angebot der Arbeitshilfen verbinden müssen.

Antrag auf Soforthilfe stellen

Schritt 1

Formular auf der Internetseite des Wirtschaftsministeriums herunterladen und als PDF-Dokument speichern

Schritt 2

Formular am Rechner vollständig ausfüllen und speichern

Schritt 3

Das vollständig ausgefüllte Formular ausdrucken und unterschreiben. Nun ist der Antrag komplett.

Schritt 4

Antrag einscannen und als PDF-Dokument speichern

Schritt 5

Ihren Antrag reichen Sie online auf der Seite bw-soforthilfe.de ein:

  • zuständige Handwerkskammer auswählen
  • Betriebsnummer eingeben
  • Name, Vorname und E-Mail-Adresse eingeben
  • Antrag hochladen
  • abschicken

 Hinweis
Viele Antragesteller sind genervt, denn mit dem Internet Explorer wird die Seite www.bw-soforthilfe.de offenbar nicht korrekt dargestellt. Bitte nutzen Sie einen anderen Browser, wie beispielsweise Firefox, Opera, Chrome.

Und so geht es weiter

  • Sobald Sie Ihren Antrag hochgeladen haben, erhalten Sie eine Vorgangsnummer (ID-Nummer).
  • Eine zusätzliche Bestätigung per E-Mail ist nicht vorgesehen.
  • Nach der Prüfung leiten wir Ihren Antrag an die L-Bank weiter. Über die Weiterleitung werden Sie per E-Mail informiert.
  • Nun ist die L-Bank am Zug. Von ihr erfahren Sie, ob der Antrag bewilligt oder abgelehnt wurde.
Eine Bitte

Wir haben viele Anträge erhalten, die mit Start des Programms der Reihe nach abgearbeitet werden. Daran arbeiten wir mit Hochdruck. Dennoch dauert es aktuell einige Tage, bis ein Antrag an die L-Bank weitergeleitet wird. Bitte haben Sie etwas Geduld.