Bildungsakademien: Hinweise zum Kursbetrieb


Foto: c_Ebener

Was Besucher und Teilnehmer wissen müssen

Ab dem 19. April 2022 gelten in den Bildungsakademien der Handwerkskammer Reutlingen bis auf Weiteres folgende Regelungen:

  • Der Präsenzbetrieb in der Überbetrieblichen Ausbildung und in allen Fort- und Weiterbildungskursen ist an allen Standorten uneingeschränkt möglich.
  • Die Bildungsakademien empfehlend dringend das Tragen einer FFP2-Maske.

Allgemeine Präventionsmaßnahmen

Die wichtigsten Maßnahmen zum Schutz vor COVID-19 und anderen Atemwegserkrankungen sind

  • Husten- und Nies-Etikette
  • Gute Händehygiene und Verzicht auf Hände schütteln
  • Abstandhalten von mindestens 1,5 Metern
  • Wenn Sie an Atemwegserkrankungen leiden, bleiben Sie bitte zu Hause!

Grafik: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, www.infektionsschutz.de

So verhalten Sie sich richtig

  • Wir empfehlen Ihnen das Tragen einer Atemschutzmaske (FFP2, KN95, N95).
  • Versuchen Sie Abstand – nach Möglichkeit 1,5 Metern – einzuhalten.
  • Meiden Sie Menschenansammlungen – auch während der Pausen – und verzichten Sie auf Berührungen.
  • Um das Ansteckungsrisiko zu vermindern, werden die Räume in regelmäßigen Abständen gelüftet.

Anfahrt und Unterbringung

  • Wir bitten Sie, bei der Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln die vorgeschriebenen Vorgaben einzuhalten. Verzichten Sie darauf, als Fahrgemeinschaft zu den Kursen anzureisen.
  • Die Unterbringung im Gästehaus findet vorwiegend in Einzelbelegung statt (30 Zimmer).

Die Handwerkskammer und ihre Bildungsakademien werden weiterhin besonnen und verantwortungsvoll mit der Situation umgehen und weitere Maßnahmen situationsbedingt veranlassen.

Merkblätter

 Hausordnung Bildungsakademie Tübingen (Oktober 2021)

Ansprechpartner

Riegler, Clemens

07071 9707-11

 

Zürker, Bernd

07071 9707-85