Corona: Land legt Lockerungsschritte fest


Foto: Richtsteiger / Adobe Stock

Weitere Lockerungen - welche Schritte wann erfolgen sollen

Ab 7. Juni 2021 sind weitere Lockerungen Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg möglich.

Die Landesregierung hatte Mitte Mai einen Drei-Stufen-Plan für Lockerungen vorgelegt. Maßstab für Öffnungen ist die „Bundesnotbremse“. Diese setzt voraus, dass die 7-Tages-Inzidenz im jeweiligen Stadt- oder Landkreis an fünf aufeinanderfolgenden Tagen stabil unter 100 liegt.

Stufenplan für sichere Öffnungen

Öffnungsstufe 1: Inzidenz an fünf Tagen stabil unter 100
Wann: ab dem übernächsten Tag

  • Einzelhandel
  • Außen- und Innengastronomie von 6 bis 21 Uhr
  • Außenbereiche zoologische/botanische Gärten
  • Autokinos
  • Archive, Bibliotheken
  • Bäder, Badeseen
  • Galerien, Museen
  • Gedenkstätten
  • Hotels (Gastronomie für Hotelgäste)
  • Kulturveranstaltungen im Freien
  • kontaktarmer Sport (max. 10)

Öffnungsstufe 2: Inzidenz stabil unter 100, Tendenz fallend
Wann: nach 14 Tagen in Stufe 1

  • Musikschulen/Kunstschulen mit Besucherbegrenzung und außen/innen
  • Volkshochschulen
  • Messen mit Besucherbegrenzung
  • Sport Innenbereich, kontaktarm
  • Theater, Oper, Konzert, Kino mit Besucherbegrenzung
  • Veranstaltungen mit Besucherbegrenzung
  • Glaubensgemeinschaften, religiöse Zusammenkünfte mit Besucherbegrenzung
  • Restaurants, Gastronomie

Öffnungsstufe 3: Inzidenz stabil unter 100, Tendenz fallend
Wann: nach 14 Tagen in Stufe 2

  • Veranstaltungen mit größerer Besucherzahl, wie bspw. Theater, Konzerte etc.
  • Messen, Großveranstaltungen
  • Freizeitparks
  • Hallenbäder
  • Sonstiges

Die Öffnungen werden von Schutzmaßnahmen begleitet. Dazu zählen tagesaktuelle Tests, Apps zur Kontaktpersonennachverfolgung und die Begrenzung von Besucher- und Teilnehmerzahlen. Die Hygienekonzepte, Maskenpflicht und das Abstandsgebot gelten weiterhin.

Auch der umgekehrte Weg bleibt möglich. Die Lockerungen werden zurückgenommen, wenn die Inzidenzwerte innerhalb von 14 Tagen im Durchschnitt gestiegen sind. Die Rückkehr erfolgt in die nächstniedrigere Stufe.

Schritte bei weiter fallenden Inzidenzzahlen

Lockerungen bei Inzidenz unter 50
Wann: wenn Inzidenz fünf Tage unter 50 liegt

  • Einzelhandel (ohne Lebensmitteleinzelhandel): begrenzte Kundenzahl nach Verkaufsfläche und gesteuerter Zugang, Warteschlangen sind zu vermeiden
  • Testpflicht entfällt

Lockerungen bei Inzidenz unter 35
Wann: wenn Inzidenz fünf Tage unter 35

  • Wegfall der Testpflicht für alle Einrichtungen und Aktivitäten der Öffnungsschritte 1 bis 3, sofern diese im Freien stattfinden
  • Höhere Teilnehmerzahlen bei Messen, Ausstellungen, Kongressen und Veranstaltungen

Die Lockerungen werden zurückgenommen, wenn die Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen über den Wert von 35 bzw. 50 steigt.

Ansprechpartner

Krauß, Lisa

07121 2412-231

 

Laib, Diana

07121 2412-269

 

Nopper, Katharina

07121 2412-235

 

Schweizer, Richard

07121 2412-232