Umfrage: Alternativen zum Lockdown


Foto: Halfpoint/Adobe Stock

Wie könnte ein weiterer Lockdown verhindert werden?

Steigen die Inzidenzen, drohen Einschränkungen bis hin zu einem Lockdown. Ob es nicht auch eine Nummer kleiner ginge, ohne die Risiken zu vernachlässigen, fragen sich viele Bürgerinnen und Bürger nicht erst mit Blick auf eine mögliche „vierte Welle“ der Corona-Pandemie.

Die Landesregierung hat nun eine Arbeitsgruppe eingesetzt. Experten verschiedener Ministerien erarbeiten Maßnahmen, die für den Fall der Fälle einen weiteren umfassenden Stillstand des öffentlichen Lebens verhindern helfen sollen.

Vorschläge der Wirtschaft, wie man mit weniger massiven Eingriffen zum Ziel kommen könnte und was bereits heute getan werden müsste, um für steigende Infektionszahlen gerüstet zu sein, sind willkommen.

Machen Sie mit

Wir laden alle Mitgliedsbetriebe ein, diese Gelegenheit zu nutzen. Sie können Ihre Ideen und Hinweise online an uns übermitteln. Selbstverständlich werden alle Rückmeldungen ausschließlich anonym weitergegeben.
 

Umfrage zu Corona-Maßnahmen

hide

Datenschutzhinweis

Um Sie als unser Mitglied identifizieren zu können benötigen wir einige Angaben von Ihnen, wie etwa die Betriebsnummer und das Gewerk. Sie müssen nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Identifizierung als Kammermitglied erforderlich sind. Weitere Angaben helfen uns, ein genaueres Bild zu den Lockdownauswirkungen zu erhalten und können im Formular von Ihnen freiwillig getätigt werden. Ihre Rückmeldungen werden anonymisiert weitergegeben.
Die Einwilligung zur Datenverarbeitung kann jederzeit bei uns für die Zukunft widerrufen werden. Weitergehende Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und insbesondere zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.