Logo Handwerk 2025 - Wir schaffen Zukunft

Handwerk 2025

Zukunftsperspektiven für das Handwerk

Die sogenannten "Megatrends" sind für das Handwerk Chance und Herausforderung zugleich. Um deren Auswirkungen zu erforschen, wurde das Strategieprojekt "Dialog und Perspektive Handwerk 2025" ins Leben gerufen.

Der Blick geht in die Zukunft

Digitalisierung, Energiewende, demografischer Wandel: Das sind nur drei Beispiele für Megatrends, die Chance und Herausforderung, aber auch Risiko für das Handwerk sein können. Um die Auswirkungen der Trends auf "Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan." zu erforschen, hat der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) im Februar 2016 gemeinsam mit dem Finanz- und Wirtschaftsministerium das Projekt "Dialog und Perspektive Handwerk 2025" ins Leben gerufen.

Das Institut für Technik der Betriebsführung (itb) Karlsruhe und das Volkswirtschaftliche Institut für Mittelstand und Handwerk (ifh) Göttingen wurden mit der Durchführung einer Perspektivstudie beauftragt. Gemeinsam mit Betriebsinhabern, Vertretern des Ministeriums wurden in den darauffolgenden Monaten regionalen Workshops die Auswirkungen der Trends diskutiert und Handlungsfelder abgeleitet.

 Abschlussbericht "Handwerk 2025" (Kurzfassung)

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Baden-Württembergischen Handwerkstages.

 www.handwerk2025.de

Foto: rawpixel.com / Fotolia

Foto: rawpixel.com / Fotolia

Zukunftsthemen: Fachkräfte, Strategie, Digitalisierung

Das baden-württembergische Handwerk hat gemeinsam mit dem Wirtschafts- und Arbeitsministerium ein erstes Maßnahmenpaket vorgestellt, das innerhalb des Projekts „Dialog und Perspektive Handwerk 2025“ zur Zukunftssicherung des Handwerks im Südwesten entwickelt wurde. Damit soll das Handwerk entscheidend dabei unterstützt werden, sich bei der Fachkräftesicherung, der Strategieorientierung und der Digitalisierung gut positionieren zu können. Insgesamt plant das Wirtschaftsministerium, dafür ein Fördervolumen von 4,4 Mio. Euro bis 2019 bereitzustellen.

  Strategie
"Das was wir mit unserer Hände Arbeit leisten, das ist schätzenswert und kann stolz machen", meint Roman Geiselhart. In der Zukunft seien Facharbeiterbindung und Digitalisierung die Herausforderungen für das Handwerk.

Startschuss für Ihre Personaloffensive

Information, Beratung und passgenaue Lösungen für Handwerksbetriebe - das sind die Ziele der "Personaloffensive", einer der Bausteine der Landesinitiative Handwerk 2025. Seit 2018 sind in jeder der acht Handwerkskammern in Baden-Württemberg Personalberater tätig. Sie besuchen Unternehmen und beraten diese kostenlos zu allen personalpolitischen Themen – zum Beispiel bei der Suche nach geeigneten Fachkräften oder wie die Beschäftigten ans Unternehmen gebunden werden können.

 Weitere Informationen zum Projekt

 Online-Plattform zur Personaloffensive

Das Beratungsangebot wird ergänzt durch eine Wissens- und Informationsplattform. Dort finden Betriebsinhaber Beiträge, Leitfäden und Checklisten und weitere praxistaugliche Werkzeuge für die Personalarbeit.

 www.personal.handwerk2025.de

Foto: Screenshot

Ansprechpartner

Seeger, Daniel

07121 2412-142

 

Weinhold, Sylvia

07121 2412-133

 

Werz, Mona

07121 2412-132

 

Meldungen

12.09.2018

Cloud, E-Rechnung und der Datenschutz

Mehr Flexibilität, weniger Verwaltungsaufwand, geringere Kosten – das macht digitale Anwendungen für Unternehmen interessant. Um die datenschutzrechtliche Seite geht es bei einem Fachvortrag am 10. Oktober in der Handwerkskammer Reutlingen.mehr lesen

27.06.2018

Digitalisierungsprämie neu aufgelegt

Nach dem erfolgreichen Modellversuch im Vorjahr kommt die Digitalisierungsprämie in veränderter Form zurück. Das Programm kombiniert ein zinsverbilligtes Darlehen mit einem Tilgungszuschuss des Landes. Anträge können ab dem 9. Juli gestellt werden.mehr lesen

25.06.2018

Webinare für Handwerker

Wichtige Themen live am Bildschirm erklärt, das ist die Idee der Webinare der Handwerkskammern. In den nächsten Veranstaltungen geht es um Hochwasserschutz, Marketing, mobile Apps und das digitale Büro.mehr lesen

08.06.2018

Fit für den Wettbewerb um Fachkräfte

Handwerksbetriebe im Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte zu unterstützen, ist das Ziel eines neuen Beratungsangebots der Handwerkskammer Reutlingen. Unter dem Titel „Mitarbeiter finden, binden und führen“ wurde das vom Land geförderte Projekt am D...mehr lesen

26.01.2018

Workshop für angehende Elektrotechnikermeister

Was geht einen Handwerker eigentlich die Digitalisierung an? Erwarten seine Kunden von ihm wirklich Kompetenzen bei diesem Thema? Andererseits: Welche Chancen bietet dem Handwerk die Digitalisierung? Und überhaupt: Digitalisierung und Handwerk – pass...mehr lesen

11.01.2018

Erneut mehr Abiturienten im Handwerk

Im vergangenen Jahr haben 2.037 Frauen und Männer eine Ausbildung im Handwerk begonnen. Die Bilanz der Handwerkskammer Reutlingen zum 31. Dezember 2017 verzeichnet einen Rückgang von 40 Neuverträgen gegenüber dem Vorjahr; erneut haben aber mehr Abitu...mehr lesen

27.11.2017

Vollversammlung fordert Pakt für berufliche Bildung

Die Vollversammlung der Handwerkskammer Reutlingen fordert in ihrer Wintersitzung einen Pakt für berufliche Bildung. „Wir wollen mit ihr ganz bewusst ein bildungspolitisch öffentlich wahrnehmbares Zeichen setzen: Die Gleichwertigkeit von beruflicher ...mehr lesen

25.10.2017

Webinare: Digitalisierung im Handwerk

Fachleute informieren online über aktuelle Digitalisierungsthemen – das ist die Idee der kostenfreien Webinare im Projekt Digitallotse Handwerk BW. Themen der nächsten Seminare sind die Cloud, Internettelefonie und die Homepage. mehr lesen

09.10.2017

Digitalisierung: Schulungen für Bau- und Ausbauhandwerker

Das Digitale Kompetenzzentrum Stuttgart setzt eine Veranstaltungsreihe für Bau- und Ausbauhandwerker fort. Themen im Oktober sind das digitale Aufmaß, Lösungen für einen reibungslosen Datentransfer und Virtual Reality-Anwendungen im Handwerk.mehr lesen

27.09.2017

E-Vergabe: Schulungen für Betriebe

Ausschreibungen recherchieren, Angebote abgeben – das geht künftig nur noch auf elektronischem Weg. In unseren Schulungen erwerben Handwerker das nötige Knowhow.mehr lesen

20.09.2017

Buchhaltung 4.0

Betriebe, die ihre Buchhaltung auf elektronischer Basis abwickeln, arbeiten deutlich wirtschaftlicher. Worauf es beim Einstieg ankommt, ist Thema des Infoabends „Buchhaltung 4.0“ am 19. Oktober in der Handwerkskammer Reutlingen.mehr lesen

08.09.2017

Apps für die Baustelle

Die Digitalisierung von Arbeitsprozessen macht auch vor dem Handwerk nicht halt. Auf Einladung der Handwerkskammer Reutlingen wurde Unternehmern aus der Region das Thema „Mobile Datenerfassung auf Baustellen“ näher gebracht.mehr lesen

16.08.2017

Abschied vom Rapportzettel

Apps zur mobilen Datenerfassung auf Baustellen sind das Thema eines Vortragsabends am 5. September 2017 in der Handwerkskammer Reutlingen.mehr lesen

15.08.2017

Land fördert Digitalisierung in KMU

Mit einer „Digitalisierungsprämie“ will das Land Baden-Württemberg kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in die Digitalisierung erleichtern. Für Investitionen gibt es Zuschüsse von bis zu 10.000 Euro. mehr lesen

Meldung 1 bis 8 von 19
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-19 Nächste > Letzte >>