Fachwirt für Fertigungs- und Prozessmanagement (HWK/IMB)


Nutzen und Zielgruppe

Als Fachwirt/in für Fertigungs- und Prozessmanagement (HWK/IMB) verantworten Sie als methodenkompetente/r Generalist/in die Planung, die Umsetzung und das Management von Produktions- und Logistikprozessen. Durch das integrative Beherrschen der kaufmännischen und technischen Prozesse sorgen Sie für die Schaffung von Transparenz, Sicherheit, Effizienz, Qualität und Innovation in den von Ihnen verantworteten betrieblichen Abläufen. Sie sind in der Lage, sowohl Gefahren und Risiken als auch Zukunftschancen systematisch und zeitnah zu identifizieren.

Mit dem erworbenen Methodenwissen reagieren Sie gezielt auf Veränderungen im betrieblichen Umfeld und gleichzeitig agieren Sie eigenständig und wirkungsvoll in Richtung von Zukunftschancen. In der Konsequenz resultieren Standort- und Wettbwerbsvorteile für Ihr Unternehmen.

Zur Zielgruppe gehören branchenübergreifend alle Gruppen-, Bereichs-, Abteilungs-, Werks- und Standortverantwortlichen aus der Produktion und Logistik.

Inhalte

  • Fertigungs- und Prozessmanagement, Layout- und Materialflussplanung
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Rechnungswesen
  • Strategisches Management und Investition
  • Recht, Führung, Personal und Organisation
  • Fertigungsverfahren, Werkzeugmaschinen und Produktgestaltung
  • IT-Systeme, Fertigungs- und Prozessautomation
  • Energiemanagement, Facility Management und Instandhaltung
  • Innovations- und Technologiemanagement, Qualitatsmanagement

Dozenten

Es stehen 30 Fachspezialisten aus den Bereichen Produktion und Logistik als Dozenten zur Verfügung. Sie haben die Lernunterlagen erstellt und referieren im Präsenzunterricht.

Prüfungen

Die Präsenzphasen entsprechen jeweils einzelnen Lerneinheiten. Jede Einheit schließt mit einer Prüfung ab. Hinzu kommt eine mündliche Prüfung. Jeder Teilnehmer erstellt außerdem eine praxisorientierte Projektarbeit, deren Bewertung ebenfalls in die Prüfungsnote einfließt.

Abschluss

Nach bestandenen Prüfungen und Abschluss der Projektarbeit erhalten Sie Zeugnis und Urkunde der Handwerkskammer zum/zur "Fachwirt/in für Fertigungs- und Prozessmanagement (HWK)" bzw. das Zertifikat zum/zur "Fachwirt/in für Fertigungs- und Prozessmanagement (IMB)".

Kosten

Die Lehrgangskosten inklusive der Prüfungsgebühren betragen 8.950 Euro. Die Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) [Aufstiegsfortbildung Fachwirt/in für Gebäudeautomation (HWK)] bzw. nach dem WeGebAU-Programm der Arbeitsagenturen [Anpassungsqualifizierung Fachwirt/in für Gebäudeautomation (IMB)] ist möglich.

 Informationen zum Aufstiegs-Bafög (AFBG)

 Die Antragsformulare finden Sie hier.

 Informationen zur WeGebAU-Förderung

Termine und Anmeldung

Der nächste Lehrgang an der Bildungsakademie Reutlingen:

9. Juli 2021 bis 2. April 2022

 Online anmelden

 Faltblatt zum Lehrgang

Ansprechpartner

Buck, Margit

07121 2412-322