Werkstätten: Schweißtechnik

In unseren Schweißwerkstätten werden Lehrgänge und Prüfungsabnahmen zu allen Schweißverfahren angeboten:

  • Elektrodenschweißen (E)
  • Gasschweißen (Gas)
  • Metallschutzgasschweißen
    • Metall-aktiv-gasschweißen (MAG-St und MAG-CrNi)
    • Metall-inert-gasschweißen (MIG)
    • Wolfram-inert-gasschweißen (WIG-St, WIG-Al, WIG-CrNi)

Weitere Informationen rund um das Schweißen und die DVS-Schweißkursstätte finden Sie hier.

ÜBA-Lehrgänge

Für den Ausbildungsberuf "Metallbauer/in":

  • G-FUE/04 Fügen und Umformen - Metallschutzgasschweißen ((Metallschutzgasschweißen – MAG-St)
  • FUE1/04 Fügen und Thermisches Trennen (EElektro-Handschweißen)
  • FUE2/04 Schutzgasschweißen

Für den Ausbildungsberuf "Feinwerkmechaniker/in (Schwerpunkt Maschinenbau)":

  • FUE3/04 Schutzgasschweißen (MAG-St)

Für den Ausbildungsberuf "Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in":

  • KFM1/05 Karosserie-Instandhaltungstechnik I MAG- und RP-Schweißen
  • KFM3/05 Karosserie-Instandhaltungstechnik III MIG-Löten und -Schweißen sowie Weich- und Hartlöten

Für den Ausbildungsberuf "Anlagenmechaniker/in":

Weiterbildung

Die DVS Kursstätte Tübingen Bildungsakademie Tübingen

Ihre Adresse für erstklassige schweißtechnische Kompetenz.

In allen Fragen rund um das Schweißen ist die DVS Kursstätte in der Bildungsakademie Tübingen kompetenter Ansprechpartner für Industrie und Handwerk.

Die Ausbildung erfolgt auf einem bundesweit einheitlichen und hohen Qualitätsniveau durch qualifizierte Schweißlehrer. Grundlage sind die aktuellsten DVS-IIW/EWF Richtlinien, in Verbindung mit der DIN EN ISO 9606.

Beste Voraussetzungen für eine Top-Ausbildung für alle Qualifizierungsstufen: vom Einstieg in die Welt der Schweißtechnik über regelmäßige Schweißerprüfungen bis zum Schweißfachmann nach DVS-EWF-Richtlinie 1170. Alle DVS-Lehrgänge können in einzelnen Modulen oder als kompakte Weiterbildung gebucht werden. Entscheidend hierbei sind die schweißtechnische Vorbildung und das Ziel der Ausbildung.

Bei den DVS-Schweißerlehrgängen, die je nach Einsatz des Schweißers unterschieden werden, weist der Prüfling eine erweiterte Handfertigkeit durch das Schweißen von mehreren Prüfstücken in verschiedenen Schweißpositionen und Werkstückabmessungen nach und wird damit den Qualifikationsansprüchen der deutschen Wirtschaft in jedem Falle optimal gerecht. Da die Lehrgänge fortlaufend beginnen, gibt es keine Wartezeiten. Vereinbaren Sie mit uns den für Sie passenden Termin. Alle Lehrgänge werden als Tages- oder Abendlehrgänge durchgeführt.

Schweißerprüfungen

Alle Schweißerprüfungen können kurzfristig nach Terminvereinbarung als Erstprüfung oder Wiederholungsprüfung nach europäischen beziehungsweise internationalen Normen abgenommen werden.

Jeder Teilnehmer erhält nach einer bestandenen DVS-EWF/IIW-Schweißerprüfung eine Schweiß-Prüfungsbescheinigung. Auf Wunsch erstellen wir einen DVS-Schweisserpass.

Die Abnahme erfolgt immer nach DIN EN ISO9601-1 oder DIN EN ISO 9606-2, auf Wunsch ergänzen wir Ihre Prüfung gegen Aufpreis mit TÜV-Prüfungen. Neben den Bildungsmaßnahmen, die individuellen Kundenwünschen angepasst und auch vor Ort im Betrieb angeboten werden, informiert und berät der Fachbereich Schweißtechnik alle Interessenten zu aktuellen Fragen und Problemstellungen.

Wir bieten Ihnen kontinuierliche Abnahmen von Schweißerprüfungen und Wiederholungsprüfungen.

WIG-Schweißen zur Kunst erhoben

Ansprechpartner

Maier, Ralf

07071 9707-31