++ Corona-Hotline 07121 2412-555 ++ Montag bis Freitag von 8 bis 16.30 Uhr ++

Corona-Krise: Informationen für Betriebe

 mehr erfahren

Bildungsakademien: Hinweise zum Kursbetrieb

 mehr erfahren

Hinweise für Cafés, Eisdielen, Metzgereien

 mehr erfahren

Regeln für Friseur- und Kosmetikbetriebe

 mehr erfahren

Hinweis für Kundinnen und Kunden

Zurzeit ist die Handwerkskammer nur eingeschränkt für den Publikumsverkehr geöffnet. Kundinnen und Kunden müssen zuvor einen Termin mit einen Berater oder Sachbearbeiter vereinbaren. Bitte beachten: Klopfen Sie bitte am Haupteingang. Unser Empfang öffnet Ihnen dann die Tür. Sie werden in eine Besucherliste eingetragen und müssen im Haus, wie unsere Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen auch – eine Mund-Nasen-Schutzmaske tragen.

E-Mail an die Handwerkskammer
 Kontaktformular

E-Mail an die Bildungsakademien
 Kontaktformular

 

Pressemitteilungen

Deutscher Mobilitätspreis 2020

Unter dem Motto „Intelligent unterwegs: Gemeinsam. Vernetzt. Mobil.“ suchen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ab sofort innovative Leuchtturmprojekte und kreative Ide...

mehr lesen

Ausbildungsleistung wird belohnt

Die Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk e. V. schreibt den mit 3.000 Euro dotierten Heribert-Späth-Preis aus.

mehr lesen

Elektronische Belege – was ist zu beachten?

Kein Verkauf ohne Beleg. Die Ausgabe muss nicht in gedruckter Form geschehen, sondern kann, wenn der Kunde zuvor zugestimmt hat, auch elektronisch erfolgen. Ein Erlass des Bundesfinanzministeriums beseitigt bislang bestehende Rechtsunsicherheiten.

mehr lesen

Videos aus dem Handwerk

Strategie


Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat zusammen mit dem Baden-Württembergischen Handwerkstag das Institut für Technik der Betriebsführung (itb) Karlsruhe und das Volkswirtschaftliche Institut für Mittelstand und Handwerk (ifh) Göttingen mit der Durchführung einer Perspektivstudie beauftragt.

Aus der Studie, die Herausforderungen, Chancen und Potenziale für die zukünftige Entwicklung des baden-württembergischen Handwerks analysiert, sollen konkrete Handlungsempfehlungen für Betriebe, Organisationen und Politik abgeleitet werden. Weitere Informationen finden Sie hier.