Azubi-Speed-Dating online


Foto: deagreez / Adobe Stock

Mit ein paar Klicks zum Ausbildungsplatz

Beim digitalen Speed-Dating haben Jugendliche die Chance, ihren zukünftigen Ausbildungsbetrieb kennenzulernen und sich online zu verabreden.

Bei einem Speed-Dating kommen Bewerber in kurzer Zeit mit mehreren Ausbildungsbetrieben ins Gespräch und finden gemeinsam heraus, ob es passen könnte. Das ist nun auch auf digitalem Weg möglich. Die Online-Plattform der baden-württembergischen Handwerkskammern bringt Jugendliche auf Ausbildungsplatzsuche und Betriebe zusammen, und das ganze zwei Monate lang. Los geht es am 1. März. Betriebe können ihre Angebote ab dem 15. Januar einstellen.

  • Gelistet sind Ausbildungsplätze im Handwerk für die Jahre 2021 und 2022.
  • Die Plattform bietet die Möglichkeit, direkt und zeitsparend Kontakt mit einem oder mehreren Betrieben aufzunehmen und einen Termin zu vereinbaren.
  • Das Lehrstellenangebot wird laufend aktualisiert.
  • Die Plattform ist vom 1. März bis zum 30. April 2021 online.
Hier geht es zum Online-Portal

 Azubi-Speed-Dating

Timeline für das Azubi-Speed-Dating

ab 15. Januar

Ausbildungsbetriebe stellen ihre Angebote online

ab 8. Februar

Die Angebote werden freigeschaltet.

ab 15. Februar

Jugendliche buchen ihre Gesprächstermine

1. März bis 30. April

Gespräche zwischen Betrieben und Bewerbern finden statt

Und so funktioniert es

 
Online-Portal aufrufen

 Speed-Dating-Portal

Angebot sichten

Du kannst deine Suche nach Ausbildungsberufen, Betrieben und Orten filtern.

Mehr über einen Ausbildungsplatz erfahren

Zu jedem Lehrstellenangebot gehören detaillierte Infos zu den Voraussetzungen und Anforderungen. Dort findest du ebenfalls einen Ansprechpartner und die Kontaktdaten des Betriebs.

Termin vereinbaren

  • Zunächst entscheidest du, ob dein Date übers Telefon oder per Video stattfinden soll. Zur Auswahl stehen mehrere Kanäle/Video Apps.
  • Im Kalender legst du den Wunschtermin und eine Uhrzeit fest.
  • Fehlen nur noch deine Kontaktdaten. Wenn du willst, kannst du über das Formular noch einige Sätze zu deinen Interessen, deiner Motivation oder Fragen an den Betrieb mitschicken. Absenden. Fertig.

Für Betriebe: Melden Sie Ihre Ausbildungsplätze

Offene Lehrstellen können ab dem 15. Januar und über den gesamten Aktionszeitraum gemeldet werden. Bitte beachten: Der Service richtet sich an eingetragene Mitgliedsbetriebe und ist selbstverständlich kostenlos.

Drei Schritte - und es kann losgehen

Sie müssen sich auf dem Online-Portal registrieren. Betriebe, die bereits an der Aktion im Herbst mitgemacht haben, können ihr bestehendes Profil verknüpfen und damit weiter nutzen..

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail.

In Ihrem persönlichen Bereich hinterlegen Sie:

  • Ihre offenen Lehrstellen und Ausbildungsangebote,
  • einen Ansprechpartner in Ihrem Haus,
  • Ihr Logo verfügbare Termine für ein Gespräch mit Ihnen sowie die gewünschten Gesprächskanäle (z. B. Jitsi, Zoom, Skype, Telefon etc.).
Infos für Betriebe

Einsteiger finden auf der Onboarding-Seite kurze Erklärungen zur Registrierung und zu den einzelnen Funktionen, die das Portal bietet. Zusätzlich werden regelmäßig Web-Seminare zum Portal angeboten.

 Informieren und registrieren

Ansprechpartner

Goller, Karl-Heinz

07121 2412-261

 

Lundt, Michaela

07121 2412-270

 

Nowottny, Christiane

07121 2412-210