Foto: vectorfusionart / Adobe Stock

Land fördert Digitalisierungsvorhaben in KMU

Aus der Digitalisierungsprämie wird die Digitalisierungsprämie Plus. Das Land baut damit seine Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen aus. Für Unternehmen, die mindestens 10.000 Euro in die Digitalisierung investieren wollen, kann die Förderung sehr attraktiv sein. Nach einer zeitweiligen Unterbrechung ist das Programm seit dem 1. Februar 2021 wieder verfügbar.

Was gefördert wird

Die Mittelvergabe bleibt bei der Neuauflage des Programms unverändert. Gefördert wird die Einführung neuer digitaler Systeme

  • für Produkte und Dienstleistungen,
  • die Digitalisierung von Prozessen,
  • die Verbesserung der Sicherheit der Informations- und Kommunikationssysteme sowie
  • die Entwicklung von Künstliche-Intelligenz-Anwendungen.
  • Ebenso sind die im Rahmen der Projekte anfallen Kosten für Hard- und Software sowie erforderliche Dienstleistungen und Schulungen förderfähig.

Nicht abgedeckt ist die Anschaffung bzw. Erneuerung der informationstechnischen Grundausstattung, zu der Rechner, Drucker oder Tablets oder Office-Anwendungen zählen.

Wer wird gefördert?

Das Programm richtet sich an Unternehmen aller Branchen mit bis zu 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Hinweis: Unternehmen, die das Programm bereits genutzt haben, können ebenfalls einen Antrag stellen, müssen aber eine Bedingung berücksichtigen. Die Festsetzung des Tilgungszuschusses bei Darlehen oder die Vollauszahlung des Zuschusses muss länger als ein Jahr zurückliegen.

Wie gefördert wird

Die Digitalisierungsprämie Plus gibt es in zwei Varianten: als direkter Zuschuss oder als zinsverbilligtes Darlehen plus Tilgungszuschuss.
 

Zuschuss

  • Bei zuwendungsfähigen Ausgaben von 10.000 Euro bis einschließlich 50.000 Euro beträgt die Förderung 50 Prozent, maximal 6.000 Euro.
  • Bei zuwendungsfähigen Ausgaben über 50.000 Euro bis einschließlich 120.000 Euro beträgt die Förderung 12 Prozent, maximal 12.000 Euro.

Der Zuschuss kann direkt bei der L-Bank beantragt werden.

 

Darlehen

  • Kredithöhe: 10.000–120.000 Euro
  • Kreditlaufzeit: 5, 7 oder 10 Jahre, davon sind tilgungsfrei bis zu 2 Jahre

Der Tilgungszuschuss beträgt derzeit (Stand 1. Februar 2021)

  • 6.000 Euro, maximal 50 Prozent des Bruttodarlehensbetrags für Darlehen ab 10.000 bis 50.000 Euro
  • 12 Prozent des Bruttodarlehensbetrags, maximal 12.000 Euro für Darlehen über 50.000 €
  • zuzüglich 3 Prozent des Bruttodarlehensbetrags für alle Darlehen.

Die Antragstellung für Darlehen läuft über die jeweilige Hausbank.

Mehr zu Konditionen und Antragstellung

Weitere Informationen zum Förderprogramm gibt es bei der L-Bank

 Digitalisierungsprämie Plus: Zuschuss

 Digitalisierungsprämie Plus: Darlehen

Ansprechpartner

Seeger, Daniel

07121 2412-142