Eva-Maria Haas in ihrer Werkstatt. Foto: Christian Hotz

04.05.2015

Auszeichnung für Eva-Maria Haas

Sattlermeisterin Eva-Maria Haas aus Gomaringen wurde mit dem Siegel „Erfolgreich im Handwerk“ der Initiative „Selbständig im Handwerk“ der baden-württembergischen Handwerkskammern ausgezeichnet. Die Jungunternehmerin hat sich auf die individuelle Anpassung und Fertigung von Sätteln und Lederwaren für den Reit- und Fahrsport spezialisiert.

2007 gründete Haas ihren Betrieb im Nebenerwerb. 30 Stunden pro Woche arbeitete die passionierte Reiterin damals in einem Versandhaus für Reitsportbedarf. Nach Feierabend begann die zweite Schicht als Gründerin. 2010 schließlich wagte sie den Sprung in den Vollerwerb. „Es war, als ob jemand den Schalter umgelegt hätte“, sagt die 32-Jährige rückblickend, „meine Kunden haben wohl nur darauf gewartet, dass ich mich ganz meiner Arbeit widmen kann.“

Neben der Anpassung und Aufpolsterung von Sätteln fertigt und repariert Haas vor allem Lederwaren für den Reit-, Fahr- und Hundesport sowie die Jagd an. Außerdem im Sortiment sind Kleinlederwaren und Taschen nach eigenen Entwürfen. Ein Großteil der Aufträge kommt über Empfehlungen zustande. „Vielleicht merken meine Kunden, dass ich mit Leidenschaft bei der Arbeit bin“, beantwortet Haas die Frage nach ihrem Erfolgsrezept.

Die Erfolgsgeschichte von Eva-Maria Haas lesen Sie auf dem Portal „Selbständig im Handwerk“.

Zur Auszeichnung „Erfolgreich im Handwerk“

Mit dem Siegel „Erfolgreich im Handwerk“ werden auf dem Portal „Selbständig im Handwerk“ der baden-württembergischen Handwerkskammern jeden Monat Erfolgsgeschichten aus dem Handwerk portraitiert und die Personen hinter den Unternehmen vorgestellt. Die Auswahl erfolgt ausschließlich über Empfehlungen der Handwerkskammern.