Foto: Rudolpho Duba / Pixelio

11.08.2014

DIN EN 1090: Workshop für Metallbauer

Ein zweitägiger Workshop an der Bildungsakademie Tübingen bereitet Metallbauerbetriebe auf die Zertifizierung nach DIN EN 1090-1 vor. Das Angebot ist speziell auf Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern zugeschnitten.

Seit dem 1. Juli 2014 müssen Betriebe, die tragende Stahlbauteile fertigen, die DIN EN 1090-1 erfüllen. Aufträge für Metallbauten dürfen nur noch an Fachbetriebe vergeben werden, die ihre werkseigenen Produktionskontrollen nach dem neuen Standard durchführen.

Unser zweitägiger Workshop richtet sich an Betriebe mit bis zu zehn Mitarbeitern und bietet Betrieben konkrete Unterstützung bei der Erstellung eines Handbuchs und der Vorbereitung der Zertifizierung. Nach Besuch des Workshops werden die Teilnehmer in der Lage sein, die Zertifizierung eigenständig zu durchlaufen.

Inhalte

  • Norminhalt und Forderungen der Norm
  • Umsetzung der Norm
  • Strukturierung und Aufbau eines Handbuches
  • Vorstellung von zwei Musterhandbüchern
  • Ablauf einer Zertifizierung
  • Checkliste für Betriebe

Referent ist Andreas Otte von der ZDH Zert GmbH in Bonn.

Zertifizierung nach DIN EN 1090
Workshop für Metallbaubetriebe
15. und 16. Oktober 2014, jeweils von 8 Uhr bis 16 Uhr
Teilnahmegebühr: 245 Euro inkl. Seminarverpflegung

Ansprechpartnerin ist Monika Kromer, Bildungsakademie Tübingen, Telefon 07071 9707-84, E-Mail: monika.kromer[at]hwk-reutlingen.de

Fragen zur Zertifizierung beantwortet Daniel Seeger, Innovation und Technologie, Telefon 07121 2412-142, E-Mail: daniel.seeger[at]hwk-reutlingen.de.