Wohn- und Bürogebäude in St. Georgen (Architektur: Architekturbüro Schneider, St. Georgen) Foto: N. Baradoy

11.02.2013

Heimisch, ökologisch, modern

Mit dem "Internationalen Weißtannenpreis" möchten die Regionen Nordschwarzwald, Westallgäu und Vorarlberg diese ökologisch wertvolle und traditionsreiche Baumart wieder verstärkt in das Bewusstsein von Verarbeitern und Verbrauchern rücken.

Die Ausschreibung erfolgt in den Kategorien Gebäude, Waldbau und Ökologie, Möbel und Innenausbau sowie Produktinnovation. Bewerben können sich Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen. Je Teilnehmer sind maximal drei Einreichungen möglich. Die Gewinner dürfen sich auf ein Wochenende für zwei Personen im Bregenzer Wald freuen. Darüber hinaus werden mehrere Auszeichnungen sowie regionale Sonderpreise vergeben. Bewerbungsschluss ist der 26. April 2013.

Veranstalter sind die LEADER-Aktionsgruppen Nordschwarzwald, Westallgäu und Vorarlberg sowie deren Partnerverbände. Ansprechpartner für die Ausschreibung ist das Forum Weißtanne. Das Projekt wird im Rahmen mit Mitteln der Europäischen Union und der Länder Baden-Württemberg, Bayern und Vorarlberg gefördert.

www.weisstanne.info