Zahlreiche Aussteller präsentierten beim Technologie-Tag 2010 in Tübingen-Derendingen Neuheiten und Bewährtes an Werkzeugen und Maschinen.

03.07.2010

Technologie-Tag in Tübingen

Am Samstag, dem 3. Juli 2010, hatte die Bildungsakademie Tübingen der Handwerkskammer Reutlingen ein breit gefächertes Informationsangebot für die Metall verarbeitenden Betriebe der Region zusammengestellt. Im Mittelpunkt standen die Themen Schweißtechnik und die Verarbeitung von Edelstahl Rostfrei, ein Werkstoff dessen Bedeutung unvermindert zunimmt.

Insgesamt 19 Firmen aus ganz Deutschland präsentierten sich mit Vorträgen, Vorführungen und Ausstellungen. Die Handwerkskammer Reutlingen hatte rund 700 Metall verarbeitende Betriebe aus dem ganzen Kammerbezirk zu dieser Veranstaltung eingeladen, da Fachkenntnisse und Fertigkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Bereich von großer Bedeutung für die Firmen sind.

Die Bildungsakademie der Handwerkskammer Reutlingen, so Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Eisert in seiner Begrüßung, wolle nicht nur an diesem Technologie-Tag ein Multiplikator für neue Entwicklungen sein und den Metallbaubetrieben im Kammerbezirk Neuerungen vorstellen. Im Übrigen habe die Akademie mit der Informationsstelle Edelstahl Rostfrei seit 2002 eine Kooperation als „Kompetenzzentrum“, und sie sei darüber hinaus ein anerkanntes DVS-Schweißzentrum.

Neues Angebot
Seit einiger Zeit sei es für kleine und mittlere Betriebe außerdem einfacher, gezielt in die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter zu investieren. Die Handwerkskammer biete inzwischen einen neuen kostenlosen Service an: Monika Kromer, Mitarbeiterin der Bildungsakademie Tübingen, stehe als „Bildungscoach“ den Betrieben als Ansprechpartnerin zur Verfügung und könne ganz auf spezielle betriebliche Bedürfnisse zugeschnittene neue Weiterbildungsangebote entwickeln.

Eisert verwies auch auf die eindrucksvolle Bilanz der Bildungsakademie: „Mehr als 100.000 Auszubildende haben seit 1983 einen Teil ihrer Lehrzeit in Tübingen verbracht.“ Aber nicht nur in der überbetrieblichen Ausbildung habe sich die Bildungsakademie bewährt, sondern auch als Meisterschmiede und Weiterbildungsanbieter. Pro Jahr nutzten rund 5.000 Teilnehmer die Angebote der Bildungsakademie Tübingen.

Ansprechpartnerin ist Monika Kromer, Bildungscoach, Telefon 07071 9707-84 undefinedoder E-Mail.