Handwerkskammer Reutlingen – Das Handwerk in den Landkreisen Freudenstadt, Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen und Zollernalb

Auf diesen Internetseiten finden Sie Informationen über das Handwerk in den Landkreisen Freudenstadt, Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen und Zollernalb. Einige der Themen möchten wir gleich zu Beginn hervorheben: Das ist zum Beispiel das ständig aktualisierte Angebot an freien Ausbildungs- und Praktikaplätzen, die Kurse und Seminare unserer Bildungsakademien, die Suche nach Handwerksbetrieben aus der Region oder etwa auch die Suche nach Sachverständigen.

Die Ansprechpartner bei der Handwerkskammer finden Sie ebenfalls hier.

Aktuelles

Informationsveranstaltungen zum gesetzlichen Mindestlohn

Foto: Tony Hegewald / Pixelio

Seit Beginn des Jahres gilt in Deutschland der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn. Bereits heute wird heftig über Auslegungsfragen und Korrekturen gestritten. Fest steht, das Regelwerk ist kompliziert und legt Betrieben zusätzliche Pflichten auf. Worauf Sie achten müssen, erläutern Fachleute bei unseren beiden Informationsveranstaltungen in Eningen und Baiersbronn.

25. März in Eningen u. A.
Die Präsentation von Rechtsanwalt Philipp Merkel, Südwestmetall, kann bei der Rechtsabteilung der Handwerkskammer angefordert werden: Marion Gerbert, Heike Knecht, Telefon 07121 2412-233, E-Mail: recht(at)hwk-reutlingen.de.

22. April in Baiersbronn

Termine

16. April 2015

Gruppenberatung für Gründer in Reutlingen

In den Gruppenberatungen der Handwerkskammer erfahren...mehr

20. April 2015

Beratungssprechtag in Tübingen

Am 20. April 2015 findet in der Kreishandwerkerschaft Tübingen ein...mehr

21. April 2015

Gruppenberatung für Gründer in Reutlingen

In den Gruppenberatungen der Handwerkskammer erfahren...mehr

21. April 2015

Rente, Riester & Co.

Die Handwerkskammer und die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg...mehr

21. April 2015

Beratungssprechtag in Freudenstadt

Am 21. April 2015 findet in der Kreishandwerkerschaft Freudenstadt ein...mehr

21. April 2015

Gruppenberatung für Gründer in Sigmaringen

In den Gruppenberatungen der Handwerkskammer erfahren...mehr

22. April 2015

Beratungssprechtag in Hechingen und Albstadt

Am 22. April 2015 findet in Hechingen und Albstadt-Ebingen ein...mehr

22. April 2015

Mindestlohn in der Praxis

Das Regelwerk zum gesetzlichen Mindestlohn ist kompliziert und legt...mehr

Aus den Bereichen

Ausbildung

Rita Irßlinger ist Lehrling des Monats März 2015

Die Handwerkskammer Reutlingen hat Rita Irßlinger aus Meßkirch als „Lehrling...mehr

Weiterbildung

Neue Installateur- und Heizungsbauer-Meister

13 Installateure und Heizungsbauer haben ihre Meisterausbildung abgeschlossen....mehr

Beratung

Landgericht Wuppertal lässt Abzocker abblitzen

Onlineverzeichnisse ohne Nutzer sind für Inserenten praktisch wertlos. Da beim...mehr

Handwerkskunden

Sachverständige finden

Mit dem Sachverständigen-Navi zeigt sich das Handwerk wieder auf der Höhe der...mehr

Handwerk regional

Ministerium fragt, Handwerker antworten

Welche Wirtschaftspolitik braucht das Handwerk? Antworten auf diese Frage soll...mehr

Über uns

Sonderbeilage „Handwerk in der Region“

Die Handwerkskammer Reutlingen hat erneut gemeinsam mit Tageszeitungen aus der...mehr

Aktuelle Nachrichten der Deutschen Handwerks Zeitung

Der Bundestag hat das umstrittene Gesetz zur Pkw-Maut verabschiedet. Klar ist: Der Koalitionspartner SPD ist davon weiter nicht überzeugt. Obwohl die SPD im letzten Moment noch einige Änderungen durchgesetzt
Es gibt noch etwas Hoffnung für den Steuerbonus für energetische Gebäudesanierungen. Grünen-Chef Özdemir will eine Einigung bis zum Sommer.
Vom Ausbildungsjahr 2015/2016 an soll es bundesweit das Modell der assistierten Ausbildung geben.
Die Deutsche Handwerks Zeitung und handwerk magazin suchen wieder den Chef-Kombi des Jahres. Zur Auswahl stehen die aktuellen Modelle der Ober- und Mittelklasse. Bis 30. Juni können Handwerksunternehmer
Ermittelt ein selbstständiger Handwerker seinen Gewinn nach der Einnahmen-Überschussrechnung gemäß § 4 Abs. 3 Einkommensteuergesetz, ist es sinnvoll, das Jahr 2014 frühzeitig Revue passieren zu lassen.
Das SHK-Unternehmen Alois Müller erhält den Marketingpreis für seine Leistungen in der Nachwuchsgewinnung.
Arbeitnehmer ohne Nebeneinkünfte, ohne Lohnersatzleistungen und ohne eine komplizierte Steuerklassenkombination sind nicht zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet. Doch die freiwillige Abgabe

Termine

  Hilfe  l  Impressum  l  Kontakt  l